Zum Inhalt springen

2. NextGen Healthcare Rhein-Neckar

Rückblick: NextGen „goes LU"

NextGen Healthcare Rhein-Neckar ist auf der linken Rheinseite angekommen: Am 18.4. waren wir mit unserer zweiten Veranstaltung bei der Gesundheitsorganisation Ludwigshafen GO-LU zu Gast. Die GO-LU ist seit über 25 Jahren das größte Ärztenetz in Ludwigshafen und betreibt u.a. ein Team von Herzinsuffizienz-Nurses, das Patient:innen aus den Netzpraxen engmaschig betreut. Aktuell arbeitet die GO-LU daran, ein eigenes MVZ aufzubauen, um Lücken in der hausärztlichen Versorgung zu schließen. Daniel Ringlstetter, Geschäftsführer der GO-LU hieß die NextGen-Community in den Räumen der GO-LU Akademie herzlich willkommen und berichtete aus den GO-LU Aktivitäten. Heiner Averbeck und Lutz Hager freuten sich über viele Teilnehmer:innen aus der Metropolregion und auf spannende Impulse.

Den Anfang machte Dr. med. Alina Roßler, Referentin des Ärztlichen Direktors der BG Klinik Ludwigshafen. Die BG Klinik in Ludwigshafen ist in den 1960er Jahren als eine der modernsten Kliniken Europas eröffnet worden und hat sich seitdem kontinuierlich erweitert und modernisiert. Für die Region stellt sie nicht nur eine einmalige Kompetenz im Bereich der Notfallversorgung bei besonders schweren Verletzungen dar, sondern ist auch ein Schwerpunkt für die berufliche Rehabilitation.

Dr. Friederike Beier, Projektmanagerin Gesundheit und Anika Dornieden, Referentin Gesundheit bei der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH stellten die Gesundheitsregion Rhein-Neckar vor. Die Gesundheitsregion ist aus einem gemeinsamen Strategie- und -Expertenprozess mit der Gesundheitsplattform Rhein-Neckar hervorgegangen und entwickelt Handlungsfelder in der Gesundheitsversorgung und Prävention. Dazu zählen u.a. das Netzwerk Betriebliches Gesundheitsmanagement, ein Dialog der Krankenhäuser in der Region und die Regionale Gesundheitskonferenz Rhein-Neckar. Eine besondere Stärke ist die enge Verbindung zu den Kommunen, die in der Region auch in anderen Handlungsfeldern eng zusammenarbeiten. Dies kann in Zukunft noch stärker für den Aufbau und die Koordinierung von neuen Angeboten genutzt werden, etwa von Gesundheitscafés, -kiosken oder im Bereich der Digitalisisierung.

Dr. Aline Weis und Rahel Weber Projektkoordinatorinnen des GamesHub für Health / Life Science Heidelberg, bei INNOVATION, Universität Heidelberg erklärten, wie Serious Games Gesundheitsversorgung verbessern können. Vom Patient Empowerment durch Kompetenz- und Wissensvermittlung, über Trainings- und Schulungstools bis hin zu konkreten Therapie- oder Präventionsmaßnahmen können sie in vielfältigsten Settings zur Anwendung kommen. Dabei konnten Sie auch einige der gerade abgeschlossenen GamesHub-Teams 2023 vorstellen – hoher Funfaktor!

Die über 30 Teilnehmer:innen setzten den Abend bei Fingerfood und Gesprächen fort – ein gelungener Abend.

Die nächste Veranstaltung im Herbst ist bereits in Planung – stay tuned!

Impulse & Networking am 18. April 2024.

NextGen Healthcare Rhein-Neckar ist eine Veranstaltungsreihe der Gesundheitsplattform Rhein-Neckar e.V. mit wechselnden Gastgebern. Wir freuen uns, Sie am 18. April 2024 um 18.30 Uhr zur zweiten Veranstaltung der Reihe „NextGenHealthcare Rhein-Neckar“ in den Räumlichkeiten der Gesundheitsorganisation Ludwigshafen eG einladen zu dürfen.

Gesundheit und Versorgung von Morgen – die Metropolregion im Aufbruch: Mit dieser neuen Veranstaltungsreihe setzen wir Impulse zur Gesundheitsversorgung von Morgen und diskutieren gemeinsam. In angenehmer Atmosphäre möchten wir Verbindungen schaffen und mit Ihnen ein Netzwerk Aktiver und Engagierter im Gesundheitswesen ins Leben rufen.

Präsenzveranstaltung
18. April 2024
18.30 bis ca. 20.30 Uhr
Zu Gast bei: Gesundheitsorganisation Ludwigshafen eG

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Melden Sie sich unter diesem Link an. Bitte beachten Sie, dass nach Ihrer Anmeldung keine zusätzliche Bestätigung Ihrer Registrierung erfolgt.

Agenda:

18.30 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Lutz Hager, Stellvertretender Vorsitzender Gesundheitsplattform Rhein-Neckar e.V.

Heiner Averbeck, Arzt am Klinikum Ludwigshafen und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Medizinischen Fakultät Mannheim

Vorstellung Gesundheitsorganisation Ludwigshafen eG
Daniel Ringlstetter M.A., Geschäftsleitung und Prokurist der Gesundheitsorganisation Ludwigshafen eG

19.00 Uhr
Impulse
Dr. med. Alina Roßler, Referentin des Ärztlichen Direktors der BG Klinik Ludwigshafen

Dr. Friederike Beier, Projektmanagerin Gesundheit & Anika Dornieden, Referentin Gesundheit; Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Dr. Aline Weis, Projektkoordinatorin des GamesHub für Health / Life Science Heidelberg, bei INNOVATION, Universität Heidelberg

19.45 Uhr
Offene Diskussion mit anschließendem Get Together bei Fingerfood und Getränken

Moderation

Prof. Dr. Lutz Hager, Stellvertretender Vorsitzender Gesundheitsplattform Rhein-Neckar e.V.

Heiner Averbeck, Arzt am Klinikum Ludwigshafen und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Medizinischen Fakultät Mannheim

Referent:innen

Daniel Ringlstetter M.A., Geschäftsleitung und Prokurist der Gesundheitsorganisation Ludwigshafen eG

Dr. med. Alina Roßler, Referentin des Ärztlichen Direktors der BG Klinik Ludwigshafen

Dr. Friederike Beier, Projektmanagerin Gesundheit der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Anika Dornieden, Referentin Gesundheit der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Dr. Aline Weis , Projektkoordinatorin des GamesHub für Health / Life Science Heidelberg, bei INNOVATION, Universität Heidelberg

Veranstaltungsort

Gesundheitsorganisation Ludwigshafen eG
Paul-Klee-Str. 1
67061 Ludwigshafen am Rhein

Parkplätze finden Sie in der Walzmühle Ludwigshafen
(Parkplätze kostenpflichtig)

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Veranstalter
Kooperationspartner

Hier finden Sie den Rückblick zur Auftaktveranstaltung NextGen Healthcare 2023.

Login für Mitglieder-Bereich

Bleiben Sie informiert.

Sie möchten Mitglied werden?
Die Gesundheitsplattform Rhein-Neckar e.V. ist ein Zusammenschluss aus Akteuren der Gesundheitswirtschaft der Metropolregion Rhein-Neckar. Ziel des Vereins ist es, ein übergreifendes Gesundheitsnetzwerk zu etablieren, um die Gesundheitsversorgung und Prävention in der Region zu stärken.