5. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung

Systemtransformation, ergebnisbezogen: Von der Krankheitszentrierung zur Gesundheitsversorgung.
Rückblick: Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Teilnehmer:innen
Prof. Reinhard Busse auf dem 5. HFG zur ergebnisorientierten Gesundheitssystementwicklung

Prof. Dr. med. Reinhard Busse, Professor für Management im Gesundheitswesen an der Fakultät Wirtschaft und Management der Technischen Universität Berlin, sprach über die ergebnisorientierte Gesundheitssystementwicklung und ihre Voraussetzungen. „Wir müssen unsere Herangehensweise vom Kopf auf die Füße stellen“, sagt Busse. Im Mittelpunkt müsse stehen, was wirklich Qualität, was wirklich Gesundheit schaffe. Nicht alles müsse für jeden möglichst immer da sein, auch wenn es zu viel sei.

Dr. Andreas Westerfellhaus auf dem 5. HFG zur Zukunft der Pflege

Dr. h. c. Andreas Westerfellhaus, Staatssekretär und Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung a. D., spricht darüber, was sich für die Pflegeberufe jetzt ändern muss, damit diese wieder attraktiver werden. Er weißt unter anderem darauf hin, dass die Herausforderungen des Gesundheitswesens nicht durch die Berufsgruppe Pflege gelöst werden könnten – es brauche ganz neu aufgestelltes intersektorales, interprofessionelles Zusammenarbeiten, und dies werde es mit den Instrumenten der letzten Jahrzehnte nicht gehen.

Thomas Ballast auf dem 5. HFG zur Rolle der Krankenkassen bei der Digitalisierung

Thomas Ballast, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse, spricht im Interview auf dem 5. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung über die Rolle der Krankenkassen bei der Digitalisierung der Gesundheitsversorgung, über Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGas) und deren Kosten und Nutzen sowie über die Einführung des eRezepts als wichtigen Bestandteil der zukünftigen, digitaleren Versorgung.

Dr. Gertrud Demmler auf dem 5. HFG über den notwendigen Kulturwandel im Gesundheitssystem

Dr. Gertrud Demmler, Vorständin der der Siemens Betriebskrankenkasse (SBK), spricht im Interview mit Rolf Stuppardt, Herausgeber der Zeitschrift „Welt der Krankenversicherung“, auf dem 5. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung über den notwendigen Kulturwandel in der Gesundheitsversorgung hin zu einer Kultur, bei der die Patientinnen und Patienten und die Qualität der Behandlung und Versorgung für diese im Zentrum stehen.

Andrea Galle auf dem 5. HFG zum Thema Patientenorientierung der Krankenkassen

Andrea Galle, Vorstandsvorsitzende der Betriebskrankenkasse VBU, spricht im Interview mit Rolf Stuppardt, Herausgeber der Zeitschrift Welt der Krankenversicherung, auf dem 5. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung darüber, wie man von einem krankheitsorientierten, sektoralen Gesundheitssystem zu einer durchlässigeren Versorgung kommen kann und welche Rolle die Krankenkassen dabei spielen.

Johannes Bauernfeind auf dem 5. HFG über Patientenzentrierung und -orientierung

Johannes Bauernfeind, Vorstandsvorsitzender AOK Baden-Württemberg, spricht im Interview mit Rolf Stuppardt, Herausgeber der Zeitschrift Welt der Krankenversicherung, auf dem 5. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung unter anderem über die Themen regionale Gesundheitsversorgung, Patientenorientierung und -zentrierung und die Lotsenfunktion der Hausärzte im Gesundheitssystem. Außerdem geht es um die Finanzsituation der gesetzlichen Krankenkassen.

Präsenzveranstaltung am 28. April 2022.

Wir freuen uns dieses Jahr das 5. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung als Kooperationsveranstaltung mit der Gesundheitsplattform Rhein-Neckar e.V. ankündigen zu dürfen.

Präsenzveranstaltung
28. April 2022
9.30 Uhr – 16.30 Uhr
TANKTURM Heidelberg
Eppelheimer Straße 46
69115 Heidelberg

Tischgespräch am Vorabend
27. April 2022
19.00 Uhr
Gasthaus Backmulde (in der Altstadt)
Schiffgasse 11
69117 Heidelberg

 

Mit dem Thema schneiden die Veranstalter ein hochaktuelles Thema an. Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, dass unser Gesundheitssystem durch Globalisierung und Digitalisierung vor großen Herausforderungen und Veränderungen steht. Renommierte Expertinnen und Experten richten den Fokus auf ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem. Ich danke den Veranstaltern medhochzwei Verlag, der Welt der Krankenversicherung sowie der Gesundheitsplattform Rhein-Neckar für die Organisation des Gesundheitsforums. Den Besucherinnen und Besuchern wünsche ich spannende Einblicke und anregende Diskussionen.“

Prof. Dr. Eckart Würzner
Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg und Schirmherr

Preise (Für GPRN-Mitglieder ist die Teilnahme an der Veranstaltung beitragsfrei)
Frühbucherpreis bis 15.03.2022* €248,- (*zzgl. 19 % MwSt.)
Normalpreis ab 16.03.2022* €298,- (*zzgl. 19 % MwSt.)
Sonderpreis Abonnent:innen WELT DER KRANKENVERSICHERUNG* €198,- (*zzgl. 19 % MwSt.)
Sonderpreis Hochschullehrer:innen* €198,- (*zzgl. 19 % MwSt.)
Tischgespräch am Vorabend inkl. Menü und Getränkepauschale* €79,- (*zzgl. 19 % MwSt.)

Seien Sie dabei und sichern sich exklusive Gesprächszeit mit allen Referent:innen und Veranstalter:innen!

Moderation, Programmplanung und -leitung

Prof. Dr. Lutz Hager
Stellvertretender Vorsitzender der Gesundheitsplattform Rhein-Neckar e.V.

Dr. Annette Mehler
Redaktion WELT DER KRANKENVERSICHERUNG

Rolf Stuppardt
Herausgeber WELT DER KRANKENVERSICHERUNG

Wir stellen vor:

9.00 Uhr
Einlass
Networking & Getränke

10.40 – 11.00 Uhr
Begrüßung 
Grußwort
OB Prof. Dr. Eckart, Heidelberg
Julia Rondot, Geschäftsführerin medhochzwei Verlag
Prof. Dr. Eberhard Wille, Vorsitzender Gesundheitsplattform Rhein-Neckar
Veranstaltungsmoderation
Dr. Annette Mehler, Rolf Stuppardt und Prof. Dr. Lutz Hager

09.45 Uhr
Perspektiven einer ergebnisbezogenen Gesundheitssystementwicklung
Keynote:
Prof. Dr. med. Reinhard Busse, MPH FFPH

10.30 Uhr
„Gesundheitsversorgung“ – Prävention, Behandlung, Pflege – patientenzentriert
Talk:
Dipl. med. Ingrid Dänschel, Hausarztpraxis für Familienmedizin, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands im Deutschen Hausärzteverband
Sabine Maur, Präsidentin der Landespsychotherapeutenkammer (LPK) Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Hennes, MBA, medizinischer Geschäftsführer Uniklinikum Mannheim
Dr. Gertrud Demmler, Vorständin Siemens Betriebskrankenkasse (SBK)
Dr. Andreas Westerfellhaus, Staatssekretär und Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung a.D.

12.00 Uhr
Mittagspause
Networking & Imbiss

13.00 Uhr
Quadratur der Zukunftsgestaltung: Innovation, Regionalität, Digitalisierung, Transformation
Talk:
Christian Grapow, Regional Director DACH, Abbott GmbH
Helmut Riegger, Landrat des Landkreises Calw
Thomas Ballast, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Techniker Krankenkasse
Johannes Bauernfeind, Vorstandsvorsitzender AOK Baden-Württemberg
Istok Kespret, Geschäftsführer HMM Deutschland

14.30 Uhr
Kaffeepause
Networking

14:45 Uhr
Die Ergebnis- und Finanzperspektiven: Value und Vergütung
Input & anschließender Talk:
Prof. Dr. Jürgen Wasem, Professor für Medizinmanagement an der Universität Duisburg-Essen
Dirk Schick, Head of Market Development, Insights and Communications, Roche Diagnostics Deutschland
Kai Swoboda, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der IKK classic
Roland Engehausen, Geschäftsführer der Bayerischen Krankenhausgesellschaft
Andrea Galle, Vorstandsvorsitzende der Betriebskrankenkasse VBU 

16.00 Uhr
Gesundheitsland Baden-Württemberg
Statement:
Leonie Dirks, Amtschefin und Ministerialdirektorin des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg

16.30 Uhr
Ausklang

Der Veranstalter behält sich zeitliche und inhaltliche Programmänderungen aus dringendem Anlass vor.

 

Tischgespräch am Vorabend, 27. April 2022 ab 19.00 Uhr
„Politik und Wissenschaft in der Pandemie – Freund oder Feind?
Die Pandemie hat nun unser Land seit mehr als zwei Jahren fest im Griff.
Dass dabei in der Bewältigung vieles nicht optimal lief, blieb niemandem verborgen, der es sehen sollte. Seit Langem existierende Defizite im System wurden schonungslos offengelegt. Politik, Wissenschaft und Medien funktionierten für sich und auch im Zusammenspiel nicht. Daraus zu lernen, ist für das Verständnis der letzten zwei Jahre, vielmehr jedoch auch für die Vorbereitung auf ähnliche Ereignisse in der Zukunft von höchster Relevanz.“

Prof. Dr. Gerd Antes

Nach einleitenden Worten von Prof. Dr. Gerd Antes zum Tischgespräch folgt ein gemeinsames Abendessen mit anregenden Gesprächen exklusiv mit den Referent:innen, den Veranstalter:innen und Teilnehmer:innen.

Veranstalter

medhochzwei Verlag GmbH
Alte Eppelheimer Str. 42/1
69115 Heidelberg
06221 / 91496-0
info@medhochzwei-verlag.de
www.medhochzwei-verlag.de

Gesundheitsplattform Rhein-Neckar e.V.
Kongresszentrum Rosengarten
68161 Mannheim
06252 / 95985-40
info@gesundheitsplattform-rhein-neckar.de
www. gesundheitsplattform-rhein-neckar.de

Zeitschrift WELT DER KRANKENVERSICHERUNG
Herausgeber Rolf Stuppardt
02206 / 912104
rst@stuppardtpartner.de
www.welt-der-krankenversicherung.de

Partner